Asics Gel-Pursue 5

Der Asics Gel-Purue ist bestens für den neutralen Läufer geeignet und bereits in der fünften Auflage jetzt. Dies ist ein Schuh für alle, die mit ihrem Laufstil noch nicht so sicher sind. Der Schuh ist unglaublich stabil und sorgt dafür, dass auch Anfänger gut damit laufen können.

Die Asics Gel-Pursue 5 kombiniert positive Eigentschaften frühere Modelle miteinander.

Der Asics Gel-Pursue 5 ist eine Kombination aus dem Asics Gel-Pursue 4 und Asics Gel-Pursue 3.
Der Schuh hat die gleiche Sohle wie sein Vorgänger Pursue 4. Diese FlyteFoam-Zwischensohle ist anfangs etwas steif, wird aber nach wenigen Kilometern flexibler. Die Sohle ist stabil und bietet eine super Dämpfung beim Laufen.
Das Obermaterial des Pursue 5 ist optisch schön und geschmeidig und ähnelt somit eher dem Obermaterial des Pursue 3. Und das ist auch gut so, denn der Pursue 4 hatte ein steifes Obermaterial, das sich nicht für jeden angenehm anfühlte. Da sich der Schaft leichter um den Fuß herum form, fühlt sich der Schuh breiter an und durch den flexiblen Schaft fühlt sich der Schuh auch viel leichter an. In Wirklichkeit spart es aber nur ein paar Gramm.

Mehr Bewegungsfreiheit in dem Pursue 5

Die verstärkende Kante oberhalb der Zehen zu den Schnürsenkeln ist verschwunden. Dies gibt Ihren Zehen mehr Bewegungsfreiheit. Der Schuh wird in einer Breite hergestellt und die Passform basiert auf einem durchschnittlichen Fuß. Für Läuferinnen mit schmalem Fuß empfehlen wir den Asics Gel-Cumulus. Für Männer mit einem etwas breiteren Fuß ist der Asics Gel-Fortitude eine gute Alternative.

Gel-Pursue 5 vs. Gel-Pursue 4

Insgesamt hat sich der Asics Gel-Pursue 5 im Vergleich zum Asics Gel-Pursue 4 verbessert. Er bleibt ein bequemer und stabiler Schuh für Läufer, die neutral laufen.

Gewicht: Ungefähr 290 Gramm
Heeldrop: 10 mm
(Heeldrop = Höhen-Differenz zwischen Fersenstand und Ballenstand)